Die Schultheatergruppe des Leibniz-Gymnasiums Altdorf
Home
aktuell
Stücke
Docu
impressum
 
 

33 Jahre:    Schultheater am Leibniz

Im Oktober 1982 haben sich am Leibniz-Gymnasium Altdorf erstmalig theaterbegeisterte Lehrer und Schüler zusammengefunden, von denen wohl die meisten nicht ahnten, mit welchem Virus sie sich damit infiziert hatten. Mit der Westernparodie "Schieß nicht auf´s Klavier Joe", aufgeführt im Februar 1983, wurde eine lange Reihe von Projekten begonnen, die fast ohne Unterbrechung in jährlichen Aufführungen gipfelten. Ionesco: Die Nashörner

Der große Anfangserfolg, die wachsende Erfahrung aller Teilnehmer der Theatergruppe und die Fähigkeit der Spieler in ihre eigenen Rollen von Mal zu Mal mehr hineinzuwachsen und mit ihrem erworbenen Spielwitz die Neulinge zu inspirieren und mitzuziehen, gaben Mut, sich an Themen zu wagen, die sowohl hinsichtlich Inhalt als auch Regie höhere Ansprüche stellten.

Havel: Die Benachrichtigung Die Auswahl der Stücke, die vorsichtige Annäherung an ihre Thematik, das Einüben korrekten sprachlichen Ausdrucks, die Erarbeitung spezifischer nichtverbaler Möglichkeiten sich zu artikulieren, sind jedesmal Prozesse, die immer aufs neue einen großen Teil der Vorbereitungszeit in Anspruch nehmen. Im Vordergrund steht dabei die Entwicklung und Umsetzung eines durchgängig schlüssigen Regiekonzeptes, in dem Bühnen- und Showeffekte nicht vordergründig zum Selbstzweck werden, sondern sich strikt dem Inhalt unterzuordnen haben und entsprechend vorsichtig und sparsam eingesetzt werden. Und es gehört dazu die individuellen Grenzen der darstellerischen Fähigkeiten unserer Mitspieler auszuloten und soweit wie nur möglich auszudehnen, ohne sie zu überschreiten. Dabei beeindruckt es jedesmal aufs Neue mitzuerleben, welches hohe schauspielerische Potenzial unsere jungen Mitspieler mitbringen, wie sie es verstehen diese Fähigkeiten zu verfeinern und auszubauen, um sie schließlich im Spiel gezielt und differenziert umzusetzen.

Brecht: Die Dreigroschenoper
Stöckli: Magier Faust
Dürrenmatt: Frank V

"Schultheatergruppen häuten sich alle paar Jahre" und wenngleich in mehr als 30 Jahren die Leibniz - Theatergruppe viele Schülergenerationen erlebt hat und die Leitung der Gruppe und die Regieführung wiederholt in andere Hände gewechselt ist (Rainer Macht, Edward König, Petra Vetter), eines ist sicher gleichgeblieben: "Theaterspielen macht Spaß, unbändigen Spaß sogar", trotz aller damit verbundenen Belastungen, Entbehrungen, Frustrationen und Beeinträchtigung der schulischen Leistungen.

 


zum Seitenanfang

 
zur Homepage des Leibniz-Gymnasiums Altdorf
   © 2016  Ver. V.01
  Kontaktmail last update: 08.07.2016